Sonntag, 24. Januar 2016

Probenähen [Vivis Fancywork: Jetzt wird's animalisch]

Passend zur schönsten (fünften) Jahreszeit, wie manche hier zum Fasching sagen, hat Vivis Fancywork zum Probenähen gebeten und wir waren dabei. Vivi und ich kennen uns durch das Probenähen bei Sewera und so habe ich mich auf gut Glück beworben und wurde tatsächlich auserwählt mit den Worten: ich freue mich so, dass du dich beworben hast. 

Ich glaube zwischendurch war dann die Freude nicht mehr ganz so groß, denn ich habe kleine Fehler in meine Werke gebracht, die anderen nicht auffallen, aber uns schon ;). Aber ich muss gestehen, ich habe es mir nicht einfach gemacht. Aber die Schneiderin hat den Grundschnitt optimiert und optimiert bis er perfekt war. Das heißt, es sitzt jetzt alles an Ort und Stelle. 


Ich habe die Versionen Elefant und Tiger genäht, aber es gibt neben der Wildlife Collection auch ein wenig Farmerama und Wood. Es gibt Hund, Katze, Frosch, Pferd, Affe, Zebra, Einhorn, Bär,... Zusätzlich zu den bereits vorhandenen Tieren und noch entstehenden (Ja wir haben Insiderwissen). Okay, das Einhorn ist kein Farmerama. Steckt es hin, wo ihr es haben wollt. ;)
Der Elefant ist, nach meinem Befinden, eines der komplizierteren Tiere in der Anleitung, denn er besteht aus großen Ohren, Rüssel und Stoßzähnen, wie eben ein echter Elefant. Der Rüssel benötigt Kam Snaps, Rüssel und Stoßzahn werden mit Watte gefüllt, Ohren mit Filz und zusätzlich gibt es noch die normalen Applikationen (Auge). Ein wenig Gefummel, bis man es genäht hat, aber dafür ist man sehr stolz. 


Der Tiger wird normalerweise nur appliziert, doch als Kluntjebunt ihre Applikation zum Kinderkleid von Klimperklein zeigte, wusste ich, dass ich dies auch möchte. Nur ist unsere Kleine zu groß. Also habe ich anstatt Schnurrbart genäht / aufgemalt, Ösen eingeschlagen, Kordeln durchgezogen und über die Schnauze / Nase festgenäht. Ich finde es super. Und würde es genauso wiedermachen.
Aus was bestehen die Mützen? Die Basics sind ganz normale dehnbare Stoffe. Und auch die Applikationen gehen aus dehnbaren Stoffen, andere haben allerdings auch feste genutzt wie Fleece. Zusätzlich braucht man noch Vliesofix, und je nach Modell eine andere Einlage. Mal reicht Vlieseline H250, mal sollte man Vlieseline H625 nehmen und mal Filz (meist für die Ohren). Das steht aber immer in den Beschreibungen. Teilweise kann man auch individuelle Flecken und Streifen gestalten (Bsp. Kuh, Tiger). Es gibt also vielerlei Versionen. Außerdem liegt ein Tutorial zum passenden Poncho dabei. Ich habe das nicht genäht, weil meine Kleine zu Fasching einfach ne graue Hose (mit Kam Snap Schwänzen bekommt) und ich einfach dunkel trage, denn orange hab ich nicht.
Ich finde die Schnittmuster und Mützen super. Man kann Musicals und Anspiele gestalten, einen witzigen Kindergeburtstag feiern, jedes Jahr ein neues Faschingsoutfit kreieren oder zuhause einfach damit herumtoben. So machen wir das seitdem sie fertig sind und haben einen Riesenspaß "Töro". 



Die Schnittmuster eignen sich perfekt zur Resteverwertung und da so viele Varianten vorhanden sind, findet man immer etwas.
Beispiel:
- du hast viel Grün vorhanden, dann nähe den Frosch
- viel Pink, dann nimm das Schwein
- viel Braun, wie wäre es mit Affe oder Bär?
-... 

Und wir haben noch weitere Ideen gesammelt, welche so nach und nach verwirklicht werden. Ich hoffe, ich bin das nächste Mal wieder dabei, mir hat es Spaß gemacht. 

Herzlichst, eure Ephrata 

Schnittmuster: Wildlife von Vivis Fancywork. Ihr bekommt unterschiedliche Sammlungen hier und zwar für null Euro. 
Stoffe: Allesamt von Lillestoff oder Lebenskleidung 

Ab damit zu Ich-Näh-Bio und Kiddikram

Kommentare:

  1. Die sind wirklich toll - gerade auch für den Alltag einfach so zum Spielen!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gibt so viele Variationen. Einfach mal bei Vivi Fancywork vorbeischauen. Die Kleinen finden die Mützen echt cool. :)

      Löschen

Ihr Lieben, ich freue mich über jeden Kommentar. Egal, ob abweichende Meinung oder unterstützende. Ich freue mich auf Kommentare zu meinen Nähwerken und zu meinen Texten. Ich versuche zu antworten und dabei nett zu sein. Egal, ob Freund oder fremd.