Freitag, 27. Mai 2016

Hochzeitsoutfit #1

Heute bin ich einfach mal kurz angebunden, ich mag raus, das tolle Wetter genießen, mich in die Sonne legen und im Sandkasten buddeln. Familienzeit. Ich mag mich ablenken von dem ganzen Hochzeitsdrama, dass mich kurzzeitig immer wieder überfällt. Panikschübe. 


Warum ist dies so? Weil es eine DIY-Hochzeit wird. Ich habe euch Anfang des Jahres immer wieder Projekte gezeigt. Und gemerkt, dass es zu viel wird, dies auch noch zu fotografieren und mitzuschreiben. Deshalb werde ich nach der Hochzeit einige Anleitungen noch einmal angehen. Ich werde ein paar Schritte mitfotografieren. Aber dabei ganz relaxt bleiben. Noch mehr Stress als eine DIY-Hochzeit in einem großen Saal geht sowieso nicht. Wieso? Weil man wirklich alle Lieferanten abquatschen muss, alles koordinieren. Gut, dass ich so ein Planungsgen in mir habe. Schlecht, weil die Nerven dadurch öfters blank liegen. Man ist von vielen Menschen abhängig, viele untereinander und manche kommen erst vier Wochen zuvor auf den Trichter, dass sie sich noch um etwas kümmern könnten, was schon längst feststeht. Da wird jetzt auch nichts mehr dran gerüttelt. An den Feinheiten wird noch geschliffen. 


Unter Anderem an den Outfits meiner Tochter. Sie bekommt mehrere. Wettertechnisch soll sie voll ausgerüstet sein. Kleckertechnisch die Kleidung austauschbar. Und sie bezaubernd. Deshalb werde ich euch diese einfach in kommender Zeit zeigen. Es sind einige. Ich hab es völlig übertrieben. Merke ich mittlerweile. Vor Allem, da ich im TK Maxx gestern an einem weißen Tüllrock und einem schönen Kleid von Bellybutton nicht vorbei kam. Aber sie waren einfach zu perfekt. Und schon ist der Plan, alles, bis auf den mintnen Tüllrock und die Schuhe, selbst zu nähen wieder verworfen. Trotzdem. Ich bin ein Planmensch. Deshalb entsteht der Rest trotzdem noch. 


Nummer Eins:
Und hier seht ihr das Ponderosa Dress von E&E-Patterns, welches von Näh-Connection aus dem Englischen übersetzt wurde, und in ihrem Shop erhältlich ist. Die Stoffe habe ich von Lillestoff, ich finde zwei Figuren sehen uns als Paar sehr ähnlich. Es ist ein schönes Kleid, schlicht in den Farben, aber nicht glanzlos. Den Halsausschnitt musste ich nochmal neu nähen, eigentlich wird er eingefasst, aber da passte der Kopf der mademoiselle nicht durch. Auch jetzt - mit Bündchen - ist es noch sehr eng. Ich denke, ich hätte vielleicht eine Größe größer nehmen sollen. Obwohl ich mich an die "Altersvorgabe"und natürlich die Größenangaben gehalten habe. Meine Kleine ist nicht die Größte ihres Alters - wobei auch nicht klein - eher schlank gebaut. Und mit einem normalen Kopfumfang. Auch hat sie noch ein halbes Jahr vor sich bis sie zur nächsten Altersgruppe gehört. Merkwürdig also. In anderen Kleidungsstücken ihrer Größe versinkt sie. Insgesamt finde ich das Kleid aber absolut perfekt. Die Faltenlegung, das herausragende Mittelstück, welches trotz Unifarbe ein wenig hervorsticht. Und sie mag es auch!

Herzlichst, eure Ephrata


Schnitt: Ponderosa Dress von E&EPatterns, erhältlich bei Näh-Connection
Stoff: Amulette Kids von Susalabim und Mintner Jersey (Hell, pastell) von Lillestoff

Kommentare:

  1. Deine kleine ist zuckersüß und sieht umwerfend zauberhaft aus in dem Kleidchen... Bei dem Lächeln tut sie das aber immer, ganz egal was du ihr anziehst 😉

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dein letzter Satz ist wahrscheinlich sogar wahr. Im Endeffekt hätte ich vllt gar nichts nähen müssen? :) danke dir!

      Löschen
  2. Süße Maus in süßem Kleidchen!
    Und wow! Da bin ich schon sehr aufm die anderen Outfits gespannt - das hier ist ja schon echt klasse!
    Das mit dem Kopf kenne ich leider auch sehr gut...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Liebes. Ich hoffe, ich schaffe es, alles noch zu fotografieren und zu verbloggen... Ich hab nämlich Angst, es danach waschen zu müssen und das es dann nicht getrocknet und gebügelt ist, :D

      Löschen

Ihr Lieben, ich freue mich über jeden Kommentar. Egal, ob abweichende Meinung oder unterstützende. Ich freue mich auf Kommentare zu meinen Nähwerken und zu meinen Texten. Ich versuche zu antworten und dabei nett zu sein. Egal, ob Freund oder fremd.